Back to top

Wissenschaftliche Mitarbeiter (w/m) für Informatik

7.6.2017: Diese Stelle ist inzwischen leider besetzt. Eventuell ergibt sich im Q4/2017 oder Q1/2018 die Möglichkeit zur Besetzung einer weiteren Stelle mit gleichem Profil. 

Der Lehrstuhl Software Engineering für betriebliche Informationssysteme (sebis) der TU München bietet ab sofort engagierten Mitarbeiter/Innen die Möglichkeit zur Promotion im Bereich Data- & Text Analytics. Die Stellenbesetzung ist zum frühest möglichen Zeitpunkt geplant.

Was wir Ihnen bieten

Vergütung nach TV-L 13 (100 %, volle Stelle), angenehmes Arbeitsklima in einem jungen dynamischen Team an einer der führenden deutschen Universitäten. Frühe Übernahme von Verantwortung in Open-Source Projekten, vielfältige persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten durch die enge Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten und internationalen Praxispartnern in Wirtschaft und Verwaltung.

Was Sie mitbringen

  • Gutes Examen einer wissenschaftlichen Hochschule in einer der folgenden Fachrichtungen: Informatik, Software Engineering oder Data Science (Engineering). 
  • Gute bis sehr gute themenrelevante Vorkenntnisse z.B. in den Gebieten
    • Software Engineering
    • NoSQL Datenbanken
    • Business Analytics
    • Data Mining (insbesondere Text Mining)
    • Machine Learning
  • Mitarbeit in der Lehre
  • TeamfähigkeitKreativität und Offenheit für die Arbeit in interdisziplinären Projekten mit Praxispartnern
  • Freude an der Übernahme von Verantwortung sowie Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Erfahrungen in der Softwareentwicklung, besonders im Bereich moderner Web-Technologien und daten-intensiver Systeme. 
    • Empfohlen: Java, Python, R, SQL, Apache Spark, Hadoop, etc.

Die Technische Universität München ist bestrebt, den Anteil von Wissenschaftlerinnen in Forschung und Lehre zu erhöhen und fordert entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerben Sie sich bei uns

Als Ansprechpartner für Ihre Bewerbung steht Ihnen Prof. Florian Matthes (matthes@in.tum.de) gerne zur Verfügung. 

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!